Was ist Google? 

Nur eine Suchmaschine unter vielen? Google ist eigentlich nur  eine Suchmaschine des US-amerikanischen Unternehmens Google LLC. Umgangssprachlich wird auch von Googeln geredet, wenn mit dem Marktführer aller Suchmaschinen gesucht wird. Google SEO ( Suchmaschinenoptimierung ) möchte möglichst gute und qualifiziere Besucher von der Suche, auf die eigene Webseite leiten.

Google bietet verschiedene Suchmaschinen an für mehrere Zwecke

Google Logo Bild

Die Organische Suche ist wohl das bekannteste Google Produkt. Natürlich muss sich eine Suchmaschine auch irgendwie finanzieren, so könnte man Top Platzierungen dort kaufen. Dieses sind aber keine Organischen Ergebnisse, welche kostenlos aber mühsam sein können. Dieses bezahlte Google Produkt nennt sich Adwords.

Wo ist der Unterschied zwischen organischem und bezahltem Besuchern?

Google ist in der "Grundversion" für alle Webseiten Betreiber kostenlos. Das ist manchmal echt mühsam und manchmal auch frustrierend. Top Platzierungen, man spricht auch von Sichtbarkeit bei Suchmaschinen, können von heute auf morgen weg sein. Dies passiert öfters im Jahr und wird auch bei großen sogenannten "Core Updates" von Google kommuniziert. Jedem steht es allerdings auch offen, sich in Google einzukaufen. Lohnt sich ein Produkt mit den richtigen Begriffen zu bewerben über Adwords ( kostenpflichtiger Dienst Googles ), spricht man von Google Suchmaschinen Advertising ( SEA ). Zu Deutsch ganz einfach Suchmaschinen Werbung.

Wie komme ich bei Google nach vorne?

Was sich in der Vergangenheit bewährt hatte, waren einfache Links zu der Zielwebseite. Das ist heute nicht mehr so bei Google. Da muss einfach die Qualität stimmen. In der Suchmaschinenoptimierung ( auch für andere Suchmaschinen ) wird zwischen Onpage ( Alles was auf der Webseite drauf ist - auch zB Technisches SEO ) und Offpage ( alles was von außerhalb kommt, Links, Bewertungen usw ) unterschieden. Dort gibt es einige Stellschrauben. Wer dies selber machen möchte, sollte unbedingt immer auf den neusten Stand bleiben mit seiner Webseite. Eine weitere Option wäre jemanden zu beauftragen, der diese Dienstleistung anbietet.

Offpage - Onpage? Bitte nochmal!

Offpage SEO - dazu zählt heute mehr als einfach nur ein externen Link zur Zielwebseite zu setzen. Damals war das sehr sehr einfach auch mit einer qualitativ schlechten Homepage Top Resultate zu erzielen. Es ist etwas Anspruchsvoller geworden.

Onpage, technisches SEO, dazu zählt halt alles was im Quelltext steht ( zB die Struktur der Website ) und wie es aufbereitet wird. Gerne zähle ich da auch den technisches Aspekt dazu, eine Seite sollte beispielsweise so schnell und unkompliziert ausgeliefert werden. 

Was bietet Google noch so an? Ist es eigentlich noch eine Suchmaschine?

Textdokumente im Web

Das ist die bekannteste oben angesprochene Suche. Gib ein Benutzer in den Google-Schlitz was ein, wird versucht die relevantesten ( laut Google! ) Ergebnisse anzuzeigen. Die Suche wurde in den letzten Jahren sehr verfeinert zB durch Frage und Antwortboxen, Vorschläge für weitere Suchen und so weiter..

Bilddateien im Web

Ja Google hat auch eine Bildersuche. Verschiedene Formate werden dabei unterstützt und kann auch für Bilder optimiert werden. Eine gute Bilder Optimierung ( SEO ) gehört zu einer Webseite natürlich dazu.

Google Produkte

Mit Google Shopping, ehemals Froogle, können Preise und Angebote verglichen werden. 

Bücher und Wissenschaftliche Werke

Google Books ist kostenlos und listet eingescannte Werke in der Suche auf. 

Videos bei Google

Wer kennt Youtube nicht? Es ist der grösste Video Dienstleister der Welt und gehört natürlich dem Amerikanischem Unternehmen Google.

Google Karten ( Maps )

Google Maps beinhaltet Straßenkarten, sehr sehr viele Orte weltweit auf einer interaktiven Karte bereit. Die Daten werden auch durch Google Streetview und eine Vielzahl anderer ortsbezogener Informationen ergänzt.

Nachrichten - Google News

Nicht nur in den Organischen Web Ergebnissen werden die Google News angezeigt. Die Nachrichten werden besonders behandelt und versuchen auch sehr frisch, also auch aktuell zu sein. Dort gab es in Deutschland und Europa Probleme - zB mit dem Leistungsschutzrecht.

E-Mail - Gmail

Gmail ist Googles E-Mail-Dienst. Dieser ist in der Grundversion kostenlos und hat natürlich auch einen guten Spam Filter.

Übersetzung - Google Translate

Eine automatische Übersetzung als Volltexteingabe, allerdings auch von kompletten Webseiten. Ausgewählt werden kann zwischen Quell- und Zielsprache.

Chrome OS - Android (Betriebssysteme) und Browser Chrome

Google hat einen eigenen kostenlosen Browser ( Google Chrome ), welcher in Zukunft auch in dem neuen Microsoft Browser Edge ( Chromium ) eingebunden wird. Dadurch gibt es als echte Alternative leider nur noch den Firefox. Android ist ein Betriebssystem nicht nur für Smartphones, welches 2019 weltweit am meisten verbreitet ist.

Kritik an Google

Google ist in vielen Bereichen Marktführer. Das ist eigentlich traurig, gibt es doch auch Alternative Suchmaschinen. Für Suchmaschinenoptimierung wäre es auch Sinnvoll nicht von nur einer Suchmaschine abhängig zu sein. Auch steuerlich ist es meiner Meinung nach Unfair und es sollte mindestens Europaweit eine Digitalsteuer eingeführt werden. Fair für Alle!